>

Audi FIS Ski Cross Alps Tour 2017

All results here

2017 ©
23.12.2017 - Innichen/San Candido (ITA) - After 15 days, 1000kms, five competitions, and 30 podium results, the winners of the 2017 Audi FIS Ski Cross Alps Tour were crowned on Friday afternoon in Innichen/San Candido (ITA), where the second straight day of thrilling ski cross action saw Sandra Naeslund (SWE) and Marc Bischofberger (SUI) claim poetic wins in both the day’s competition and the Tour titles. 

Beginning in Val Thorens (FRA) back on December 7, where the first event of the season was moved forward a day to compensate for the incoming heavy snowfall that would force the cancellation of the second schedule Val Thorens race, the Cross Alps Tour moved on to Arosa (SUI), where once again weather wreaked havoc on the program. After an aborted race there saw the qualification results stand in as final results, the Tour moved on to Montafon (AUT) where the weather would have stolen yet another competition had it not been for herculean effort by the organizers and a full buy-in from the athletes and trainers for what was likely the most abbreviated program ever seen at a ski cross World Cup competition. 

After a full competition program of training, elimination rounds, and finals got off in Montafon all in the span of a morning, it was on to Innichen for the final, where the weather was fine, the course was running fast, and the athletes of the ski cross World Cup were in premier form as they readied themselves to battle for a Cross Alps Tour title that was still anyone’s to win on both the men’s and ladies’ sides right up until the final competition. 

Redemption for Naeslund
After making a crucial mistake in Thursday’s first Innichen competition that put her back to third place after leading the first half of the competition and dropped her back to second place on the Cross Alps Tour standing, Sweden’s Naesland was on a mission on Friday, absolutely dominating her first two heats on her way to the big final.

Once there she would line up alongside Thursday’s second-place finisher Georgia Simmerling (CAN), Marielle Berger Sabbatel (FRA), and Fanny Smith (SUI), with Cross Alps Tour leader Heidi Zacher relegated to the small final.

After Zacher won the small final with a world-class effort, it would be up to Naeslund to finish at least in second-place in order to take the Tour title, and do that she would, with relative ease, leading from start to finish in the final competition of the calendar year to take home the big trophy and the 5000 euro Tour bonus in the process. 
“I was sad for a while yesterday after the race,” sad Naeslund after the awards ceremony, “But then I started focusing on todays race, really looking forward to making today’s race better than yesterday’s. I felt really comfortable in the start today and I was able take the lead right away and the just focus on my skiing."

Behind Naeslund was where the bulk of the action took place, as the Innichen track continued to serve up incredible passing right to the very end. While Smith would hold second through much of the track, a slick pass by Berger Sabbatel would drop her back to second, before Canada’s Simmerling swept quickly around the wide line through the final corner and outreach Smith at the line to take third.
Naeslund finished the December Tour with 420 points, Zacher with 385, and Simmerling in third with 255.

Bischofberger takes two to make it true
Over in the men’s competition, Bischofberger was riding high off of a exceptional win the previous day that had put the affable 26-yea-old into first place on the Cross Alps Tour standings before the grande finale. 
While Bischofberger’s road to Friday’s final was less straightforward than had been his front-to-back dominance on Thursday, it was still apparent throughout Friday’s heat that the Swiss skier had some of the fastest skis and best line judgment of anyone in the competition, and in a big final where he would face his teammate Alex Fiva (SUI), a pumped-up Viktor Andersson (SWE), and strong-skiing Terence Tchiknavorian (FRA), he would once again exercise those strengths.

Starting from the skier’s left gate as he had through every heat of the two days of competition, Bischofberger once again leapt out of the gate and into a narrow lead through the first corner. 

Throughout the top half of the course there was barely a ski length between the four skiers, as each took turns taking a run at Bischofberger’s lead, with Tchiknavorian and Andersson jostling into one corner, only for it to be Tchiknavorian and Fiva bumping one turn later, with Tchiknavorian dropping in low line, plowing through a gate, and tumbling unhurt to the snow. 

From there, Bischofberger was able to walk away with the win, with Andersson sweeping down behind and into second for his second podium of the season, and Fiva taking third place for an incredible sixth podium at the venue where he got the first of his career seven years ago almost to the day.  “From the start of the first race to now it’s been just perfect,” said a smiling Bischofberger, “I had many tough heats today. I had to pass, I had to fight, but at the end I’m again on the podium, two wins in a row and the Cross Alps Tour victory. There’s so many good skiers here, it’s so hard to get in front and stay in front and it’s just cool to race ski cross against them and amazing to win."

The win gave Bischofberger a resounding win in a Cross Alps Tour overall race that had been incredibly close up until the final two races, with less than 100 points separating the top 20 skiers. However, by the time it was all over in Innichen, the man known as ‘Bischi’ to his friends had blown it open, finishing with 302 points to Tchiknavorian’s 218, with Andersson’s 211 points just behind in third. 

Despite the weather troubles, the second annual Cross Alps Tour was another resounding success, elevating the competition on Audi FIS Ski Cross World Cup from the word “Go” and giving an extra edge to every heat of every event. With the strategies employed in the public heat selections giving an insight into the competitive mind of the athletes, the test of will forced by the breakneck pace of the tour, the agony of the setbacks and the thrill of the triumphs all making for a memorable December.

From here, the Audi FIS Ski Cross World Cup takes a much-needed break for the holidays before getting back to business at one of the highlight courses of the tour in Idre Fjall, Sweden, with back-to-back competitions slated for January 13 and 14th, 2018.
 
QUICK LINKS:
   

 

Bericht: Text & Bilder: FIS Press
2017 © FIS-ski.com - Mateusz Kielpinski (FIS)

Medaillen im Minuten-Takt »

2016 © Schneestation.com - Das erfolgreiche Mixed-Team Snowboard und Ski-Cross mit Coaches
19.02.2016

Deutsche Athleten brillieren in Lillehammer

2016-01-25 -Lillehammer-  Gleich dreimal hieß es am Dienstag bei den Olympischen Jugendspielen „Gold für Deutschland“. Kombinierer Tim Kopp ließ ebenso die Konkurrenz hinter sich wie… »»»

X Games 2016 in Aspen »

2015 © Schneestation.com - X-Games Aspen 2016 - Foto: Aspen Orga Press
28.01.2016

3 Deutsche Athleten sind eingeladen

2016-01-03 - Aspen -  Die X-Games gehören zu den attraktivsten Freestyle Veranstaltungen der Welt. Es ist schon eine Auszeichnung und Anerkennung der gezeigten Leistungen, wenn… »»»

Inngauer in Harrachov »

04.03.2013

Wichtiges Weltcuprennen

In tschechischen Harrachov macht der Skicross Weltcup an diesem Wochenende halt - mit dem Oberaudorfer Florian Schmidt. Gemeinsam mit den beiden anderen Inngauern Berti Nagl,… »»»

Beim SX Weltcup erfolgreich »

2013 © FIS
22.02.2013

Teilerfolge des DSV Teams

03.02.2013, Grasgehren Es war ein kurioses Wochenende. Zwei Weltcuprennen waren vorgesehen und mit viel Nachtarbeit auf der Strecke konnte am Sonntag ein Rennen durchgeführt werden.… »»»

Favoritenstürze bei den Männern »

2013 © Schneestation
05.02.2013

SX Skicross in Grasgehren

03.02.2013, Grasgehren Skicross Weltcup Grasgehren: Heide Zacher gewinnt kleines Finale. Christina Manhard wird tolle 2. im Finale. Schmidt und Schauer als beste Deutsche unter den… »»»

Weltcup der Skicrosser "dahoam" »

2013 © Schneestation & DSV
05.02.2013

3 Inngauer in Grasgehen dabei

31.01.2013, Grasgehren   Vom 01.-03.02.2013 trifft sich die Weltelite zu zwei Skicross Weltcuprennen in Grasgehren (Allgäu). Am Freitag finden die Qualifikationsrennen statt. Die besten 32… »»»

Schmidt zum SX Weltcup »

2013 © Schneestation & DSV
14.01.2013

Dabei in Les Contamines & Megeve

10.01.2013, Les Contamines Der gestrige SX Europacup ist Geschichte. Jetzt heißt es auftanken und sich sammeln gegen die Besten der Welt, denn bei den nächsten Weltcuprennen… »»»

RED BULL Kronplatz Cross »

© RED BULL Kronplatz Skicross
02.02.2012

Spektakulärer Skicross Event

Nichts zu tun am 10.-11.02.2012? Kein Skirennen? Kein Stangenkippen? Dann auf zum Kronplatz (Südtirol) zum RED BULL Kronplatzcross!! Hier treffen sich die Skicrosser zu einem… »»»

Schmidt 4. bei Hütten Rallye »

© RB Hüttenrallye - Marcel Laemmerhirt Red Bull Content Pool
02.02.2012

Red Bull SX Rennen am Arlberg

Zwei Deutsche, drei Österreicher und US Star Daron Rhalves waren im Finale der internationalen "Red Bull Hüttenrallye 2012". Andy Schauer (Lengriess) belegte den 3. Platz… »»»

X-Games 2012 - Aspen »

© X-Games Aspen
03.01.2016

Mekka der Freestyler

Vom 26.-29.01.2012 triff sich die Elite des Ski und Snowboarder in Aspen (Colorado) zu den kultigen X-Games  - dem Mekka der New Schooler. An diesen… »»»

Audi & FIS: ein starkes Team »

Audi AG
26.01.2012

Perfekte Bühne Kitzbühel

Audi steht auch in Zukunft an der Seite der Athleten des internationalen Skisports: Der Ingolstädter Automobilhersteller hat sich mit der Fédération Internationale de Ski (FIS)… »»»

TV SX - Les Contamines »

© Schneestation
02.02.2012

German Skicross Team etwas unglücklich

Ein Bericht des ZDF über den Skicross Weltcup in Les Contamines (Frankreich) vom 15.01.2012. »»»

ARD Bericht SX WC St. Johann »

© Schneestation
22.01.2012

German Team wieder stark

Ein 9 Minuten Bericht der ARD über den Skicross Weltcup in St. Johann vom Samstag, 07.01.2012 »»»

What is skicross? »

09.01.2012

This is skicross!

Ein tolles Video mit rasanten Szenen, die Aktion und Austrahlung von Skicross massiv nahe bringt. »»»

Skicross Weltcup in St. Johann (AUT) »

© Schneestation
02.01.2012

4. Auflage am 07.01.2012

Der Audi FIS Ski Cross World Cup in Oberndorf / St. Johann in Tirol liegt voll im Plan. Die Vorbereitungen im OK-Team gehen in die… »»»

SX FIS Worldcup am Götschen »

© Audi Weltcup Presse
30.12.2011

ARD live dabei

Seit einigen Jahren  hatte die FIS keinen Ski-Weltcup mehr ins Berchtesgadener Land vergeben. Damals waren es zuletzt die Alpin-Damen, die bei einem Slalom und Riesenslalom-Weltcup… »»»

6 unter Top 10 beim SX WC »

© Schneestation
29.12.2011

DSV Revanche in Innichen

Nach dem schwachen Start beim ersten Skicross Weltcup am Samstag, 17.12.2011 in Innichen (Südtirol) zeigte das Deutsche Skicross Team, was es wirklich kann.   5… »»»

Deutsche Skicrosser auf Abwegen »

© Schneestation
29.12.2011

Kein guter Weltcup Auftakt

Schon gestern in der Qualifikation lief es nicht rund - und heute erst recht nicht. Das ZDF hat eine nette Zusammenfassung der Rennen verfasst. Am… »»»

DSV Skicrosser auf Mission 12 »

© BR Fernsehen
29.12.2011

James "BR" Bond TV No. 007

Am Wochenende ist es wieder soweit! Aktion ist angesagt im alpinen Weltcup der Skicrosser. Noch etwas im "background" der Speed und Torstangen Artisten des alpinen… »»»

Skicrosser "on the road to Sotchi" »

02.02.2012

Interview zwischen den Gletschereinheiten

Petra Rapp interviewte die drei Weltcup Kandidaten des DSV Skicross Nationalmannschaft Anfang der Woche vor der nächsten Schneeeinheit auf dem Hintertuxer Gletscher. Klar fokussiert haben Sie… »»»

ARD/ZDF weiterhin mit DSV »

26.01.2012

Partnerschaft für weitere 4 Jahre

ARD und ZDF setzen erfolgreiche Partnerschaft mit DSV fort (planegg / dsv) Skisport auch künftig im öffentlich-rechtlichen Fernsehen: Der Deutsche Skiverband und SportA, die Sportrechteagentur… »»»

Skicrosser leben gefährlich »

29.12.2011

Video & Termine Saison 2011/2012

Wer die freie Fahrt auf einer schnellen Piste mit satten Sprügen und Kurven sucht, die Kippstangen nicht vermisst und gerne Körperkontakt hat und sucht, der… »»»

Slopestyle Ski / Snowboard neue olympische Sportarten »

30.12.2011

Stresstest für Sotchi 2014 positiv

Das olympische Kommitee hat gestern in Durban (Südafrika) entschieden, die jungen Disziplinen Slopestyle Ski & Snowboard für Damen und Herren in das Programm der olympischen… »»»

Florian Schmidt zum SX Weltcup nach Branäs (S) »

29.12.2011

Platztausch mit Paul Eckert

Florian Schmidt wurde von Bundestrainer Alex Böhm zum SX Weltcup ins schwedische Branäs eingeladen. Er kennt die Strecke sehr gut, denn erst am letzten Wochenende konnte… »»»

Deutsche Meisterschaften Skicross - 27.02.2011 »

29.12.2011

Die besten Skicrosser Deutschlands in Mittenwald

Am 27.02.2011 sind die besten Skicrosser Deutschlands und viele internationale Athleten in Mittenwald am Kranzhorn, um den "Deutschen Meister" auszufahren. Weltcupsieger und viele Weltcup- und… »»»

Erster Weltcupsieg für Skicrosserin Anna Wörner in Blue Mountain (CA) »

29.12.2011

Sehr erfolgreiches deutsches Team

Nach Heidi Zacher in St. Johann (AUT) im Januar 2011, siegte nun auch Anna Wörner im kanadischen Skigebiet Blue Mountain. Sie holte ihren ersten Weltcup Titel. Die… »»»

Grosse, telegene Skicross Show bei der WM in Deer Valley »

29.12.2011

Deutschen leider nicht so erfolgreich . . .

 . . . aber sie haben es überlebt. Es war eine große telegene Skicross Show bei der WM in Deer Valley (USA). Zwei Weißbier, einen Schnaps,… »»»

X-Games 2011 in Aspen - Berichte & Videos »

03.01.2016

It´s not a dream - it´s real!

  Weitere sehr umfangreiche Infos gibt es bei den Schweizer Nachrichten   Es ist schon erstaunlich, wie explosionsartig 15-19 jährige Kids sich in die Superpips und Slopes… »»»

Skicross Weltcup Grasgehren - Eröffnungsfeier Video »

29.12.2011

Spektakulärer Einmarsch der Gladiatoren

»»»

Die ZDF Mainzelmännchen sind schon da »

29.12.2011

SX Weltcup in Grasgehren am 29.1.2011

Mainzelmännchen Anton & Co. sind schon da und haben mit den TV Kollegen 17 Kameras aufgebaut.  Grasgehen, mitten im Allgäu, ist am 29.01.2011 erstmals Austragungsort eines… »»»
Aktualisierung: 23.12.2017 - 12:11 / Redaktion: Schneestation
zum Seitenanfang | eine Seite zurück | 'druckerfreundliche' Seite anzeigen

Aktuelle News


"Snow Space Salzburg Princess"
9.1.2018 - WC - Nachtslalom in Flachau
2018 © Schneesstation - Flachau Weltcup Damen am 9.1.2018
 

 

  Heute Quali in Innsbruck
Top-TV-Quoten bei der Vierschanzentournee
2018 © Schneestation.com - "Tatort" Bergislschanze - Vierschanzentournee - Fotos by Orga 4ST Innsbruck
 

 

  Thaiwoo (CHN) moguls World Cup
And the winner is ? Mikael Kingsbury
2017 © FIS-ski.com - Mateusz Kielpinski (FIS)
 

 

  Audi FIS Ski Cross Alps Tour 2017
All results here
2017 ©
 

 

  First-ever halfpipe World Cup in China
Secret garden hosted the best
2017 © FIS-ski.com - Mateusz Kielpinski (FIS)