>

Epic & Global Skiing - Der weltweite Liftpass

USA, Kanada, Europa, Australien + X

Bild: Horseman Gletscher Whistler/Blackcomp

22.10.2017 - Oberaudorf/Broomfield - Es gibt schon viele nationale und regionale Skipässe, wo sich verschiedenen Skigebiete zu einem Verbund zusammenfassen, z.B. Tirol Card, Allgäu Card, Super Dolomiti etc. Mit einer Saison Liftkarte kann dann meist von Oktober bis April/Mai an den verschiedenen Anlagen ohne Einschränkung gefahren werden. Aber gibt es so was auch für eine weltweite Nutzung? Der Trend zeigt, daß die Skifahrer eher zu einem verlängerten Wochenende neigen und dann auch noch Abwechslung in verschiedenen, nahen Skigebieten (Mountain hopping) suchen. 


Im beschaulichen Ort Broomfield (Nähe Denver, Colorado) ist der größte US Wintersportgebietsanbieter Vail Resorts Inc. beheimatet. 20 Mio. Skifahrer konnten in der Saison 2016 erfasst werde, die insgesamt 1,3 Mrd. $ Umsatz in die Kassen spülten. Im Herbst 2016 konnte für 1,06 Mrd. $ das Skigebiet Whistler Mountain/Blackcomb zusätzlich erworben werden. Für die Saison 2017/2018 dürfte der Umsatz dann auf über 2 Mrd. $ ansteigen.
epic_euro_409799.jpg

EPIC Pass heißt die Zauberkarte, die zu vielen Skigebieten der Welt freie Nutzung gewährt. Von hier aus wird ein immer größer werdendes Imperium an Skigebieten, Hotels, Restaurants und Skiverleih gesteuert. In Colorado sind dies die Top Skigebiete Vail, Beaver Creek, Breckenridge, Arapahoe Basin und Keystone, in Kalifornien gehören Heavenly, Northstar und Kirkwood dazu. Kleinere Skigebiete in der Nähe von Großstädten mit Stowe, Wilmot, Afton Alps und Mr. Brighton runden das Angebot ab. Im Bundesstaat Utah gehört nun auch das romantische Skigebiet von Park City, dem Ort der alpinen Wettbewerbe der olympischen Spiele 2002, dazu.

Nur ein paar Flugstunden entfernt liegt das größte Skigebiet der Welt im kanadischen Whistler Mountain / Blackcomb. Allein um hier alle Pisten (und Horseman Gletscher) fahren zu können, müssen schon ein paar Tage angesetzt werden. Für die Frühbucher im April, gibt es noch mehrere Tage stark ermäßigte Preise als sog. "Buddy Pass".

Die großen europäischen Skigebiete öffnen Ende November und feiern das Finale im April. Mit diesem EPIC Pass ist das Skifahren zwischen 3-5 Tagen pro Skigebiet eingeschlossen. Wer flexible ist und mit ein paar Tagen Skifahren je Skigebiet zufrieden ist, kann sich hier richtig austoben. Dazu gehören ausschließlich Top Skigebiete wie Brenta /Adamello Superski (3 Tage) in Italien, und Arlberg Skigebiet in Österreich (3 Tage). In Frankreich stehen 6 Tage mit max. 2 Tage je Skigebiet zur Verfügung (Tignes/Val d`Isere, Les 3 Vallees (U.a. Courchevel, Val Thorens), Paradiski (Les Arcs, La Plagne etc.) dazu noch 5 Tage in dem Schweizer Top Skigebiet 4 Vallees (u.a. Verbier). 


Allein in den europäischen Skigebieten lassen sich so 17 Skitage mit dem EPIC Pass einplanen. Wer nun nach kurzer Verschnaufpause in Frühjahr 2018 wieder auf Schnee durchstarten möchte, dem stehen ab Juni die Lifte der Australischen Top Skigebiets Perisher Blue zur Verfügung – mit unbegrenzter Nutzung bis ca. September 2018. Wer alle Skigebiete bereist hat und jeweils nur 2-4 Tage pro Ort verweilt, kommt locker auf 30-50 Skitage.

Schafft man zeitlich alle Skigebiete in einer Saison? Wie ist der beste Reiseplan? Worauf muß man achten?

Wir werden die großen Skigebiete auf allen 3 Kontinenten abfahren. Start ist November 2017 in Utah und Colorado, im März 2018 in Kalifornien & Kanada, dazwischen die europäischen Skigebiete und das große Finale im August 2018 in Australien und Neuselland. Für die Saison 2018/2019 planen wir mit einem Reiseveranstalter diese einmalige "Epic Alpin World Tour" Interessenten anzubieten.

Global Skiing heißt aber Skifahren auf allen Kondinenten. Im Januar  und Juni sind die 4 Skigebiete in Afrika eingeplant und spätestens im Sommer 2019 Südamerika mit Argentinien und Chile. Dazu kommen noch einige Länder mit Wintersport in Asien.

Hier der detaillierte Plan:

Tour 1: 24.11.-04.12.2017:
Park City (Utah), Breckenridge, Keystone, Vail, Beaver Creek
 
Tour 2: Januar - Februar 2018:
Courchevel - Val Thorens, Paradiski (Les Arcs, La Plagne etc.), 4 Vallees (u.a. Verbier). 
Arlberg (u.a. St. Anton, Zürs, Lech),
Adamello (u.a. Madonna de Campiglio)
 
Tour 3: 11. März - bis 26.03.2018
Kirkwood, Northstar, Heavenly (Kalifornien), Whristler Mountain/Blackcomp (Kanada)
 
Tour 4: August 2018
Perisher blue (Australien) und anschliessend Neuseeland (Cardrona, Mount Hutt, Corronet Peak)

Erweiterung for GLOBAL SKIING:
 
Tour 5: Januar + Juni 2018: Afrika
 
Tour 6: August 2019: Argentinien und Chile
 
Abenteuer pur! Seit gespannt auf die Reiseberichte! 

Bericht: Schneestation/ODCC GmbH - Wolfgang Schmidt
 
11_12_06_vail_41.jpg 10_11_03_lindsay_von1073351901_JGd9L-M_vail_2.jpg 11_12_06_vail_20.jpg 11_12_08_beaver_creek_43.jpg
11_12_08_beaver_creek_39.jpg 11_12_08_beaver_creek_40.jpg 11_12_08_beaver_creek_42.jpg 11_12_09_beaver_creek_10.jpg

WC Abfahrt in Beaver Creek »

2017 © Schneestation - 3. Platz Abfahrt Beaver Creek: Thomas Dressen
03.12.2017

Toller Dressen mit 3. Platz

02.12.2017 - Beaver Creek -  Mit einem tollen 3. Platz katapultierte sich der deutsche Abfahrer Thomas Dressen in die absolute Weltspitze. Bei strahlenden Sonnenschein waren… »»»

Epic & Global Skiing - Der weltweite Liftpass »

Bild: Horseman Gletscher Whistler/Blackcomp
03.12.2017

USA, Kanada, Europa, Australien + X

22.10.2017 - Oberaudorf/Broomfield - Es gibt schon viele nationale und regionale Skipässe, wo sich verschiedenen Skigebiete zu einem Verbund zusammenfassen, z.B. Tirol Card, Allgäu Card,… »»»

Colorado Snow report »

2013 © Vail - Schneestation
23.10.2017

Täglich aktuell - Saison 2013/2014

 Hier erhalten Sie täglich die aktuellen Berichte aus den wichtigsten Skigebieten in Colorado (USA). »»»

Saisonstart in Vail »

2013 © Schneestation - Vail
23.10.2017

Viel Schnee in Colorado

Kalte Temperaturen und viel Schnee schon seit Ende November verschafft dem Skiort Vail in Colorado zu einem tollen Sainsonstart. Das Aushängeschild sind neben den vielen… »»»

Breckenridge "We´re open" »

2013 © Schneestation - Breckenridge
09.11.2013

Saisonneuheit: Peak 6

Mit viel guter Laune eröffnete am 8.11.2013 ein weiteres Skigebiet im US Staat Colorado die Saison 2013/14: Breckenridge. Das Eldorado der Freeskier, Slopestlyer und Freerider kann… »»»

Vail Resort kauft zwei weitere Skigebiete »

2012 © Schneestation - ODCC GmbH
23.10.2017

Mit 20 Mio. $ dabei

Vail, Colorado – 07.12.2012. Vail Resorts gehört zu den größten Skigebietsbetreibern der Welt. Das Unternehmen Vail Resorts Inc. steuert direkt von Vail aus die Skigebiete… »»»

Speed Weltcupstart in USA & Kanada »

2012 © Beaver - Creek Press
23.10.2017

Aspen, Beaver Creek & Lake Louise

Oberaudorf, 18.11.2012 - Nun beginnt die erste heiße Phase im alpinen Weltcup - die nordamerikanischen Weltcuprennen. Die  DSV Damen trainieren schon seit ein paar Tagen… »»»

Alpin WM 2015 Vail »

2012 © 2015 FIS Alpine World Ski Championships
23.10.2017

Neues Logo wurde vorgestellt

Vail, 10.10.12 - Der Veranstalter der FIS Alpinen Ski Weltmeisterschaften 2015  in Vail und Beaver Creek, hat das neue Logo der WM vorgestellt.  Diese Logo wird… »»»
Aktualisierung: 03.12.2017 - 02:51 / Redaktion: Schneestation
zum Seitenanfang | eine Seite zurück | 'druckerfreundliche' Seite anzeigen

Aktuelle News


"Snow Space Salzburg Princess"
9.1.2018 - WC - Nachtslalom in Flachau
2018 © Schneesstation - Flachau Weltcup Damen am 9.1.2018
 

 

  Heute Quali in Innsbruck
Top-TV-Quoten bei der Vierschanzentournee
2018 © Schneestation.com - "Tatort" Bergislschanze - Vierschanzentournee - Fotos by Orga 4ST Innsbruck
 

 

  Thaiwoo (CHN) moguls World Cup
And the winner is ? Mikael Kingsbury
2017 © FIS-ski.com - Mateusz Kielpinski (FIS)
 

 

  Audi FIS Ski Cross Alps Tour 2017
All results here
2017 ©
 

 

  First-ever halfpipe World Cup in China
Secret garden hosted the best
2017 © FIS-ski.com - Mateusz Kielpinski (FIS)