>

"Rocker" ziehen über die Piste

Was die Technologie bewirkt

2012 © K2skis.com
Oberaudorf, 15.11.2012 – Die Lebkuchen und Spekulatius-Auslagen in den Supermärkten kündigen es an: Der Winter steht vor der Tür und mit ihm die Wintersportsaison. Deutschland gilt nach wie vor als Wintersportnation, denn 52% der Bevölkerung über 14 Jahre (36,6 Millionen Menschen) verfügen über Wintersporterfahrung. In den vergangenen Jahren stagnierte die Faszination "Ski", nicht zuletzt wegen der Kostenentwicklung in den Skigebieten und der allgemeinen wirtschaftlichen Gesamtlage. In dieser Saison locken aber die Skiregionen wieder mit attraktiven Angeboten und auch Reiseveranstalter wie TUI bieten mit „Ski-Comeback“-Specials einen günstigen Weg zurück auf die Piste.

Ski sind hochwertige Sportgeräte und die gesamte Ausrüstung inklusive Skischuh und Helm muss auf den Sportler angepasst werden, um wirklichen Fahrspaß und Sicherheit zu bieten. In dieser Saison erwartet die Wintersportindustrie eine hohe Nachfrage nach der Rocker-Skitechnologie. Die vor drei Jahren eingeführte neue Skibauweise vereinfacht das Skifahren und bietet in der 3. Generation für jeden Fahrertyp die passende Lösung.

„Die Rocker-Skitechnologie hat sich seit ihrer Einführung als neue Ski-Bauweise durchgesetzt und wurde von den Herstellern weiter perfektioniert", so Roland Danner, Rocker-Ski-Experte bei der INTERSPORT Deutschland eG. „Heute sind über 85% der Ski-Modelle im Verkauf ‘gerockt‘. Allerdings ist es für den Verbraucher schwierig, bei der Vielzahl an Modellen und unterschiedlichen Benennungen den Durchblick zu behalten und Vergleiche zu ziehen. Deshalb bieten wir auf unserem ‘Rocker-Club‘ Onlineportal eine erste Orientierung an und informieren über die Technologie und die Modellvariationen."

Überblick über die 3. Rocker-Ski-Generation
Inzwischen hat das Feintuning der Rocker-Technologie eine neue Stufe erreicht. Jeder Hersteller kombiniert die Vorteile negativer oder fehlender Vorspannung (Rocker) mit denen der positiven Vorspannung (klassisch) – je nach Einsatzgebiet der Ski. Traditionelle Ski sind in der Mitte hochgebogen und beziehen aus dieser Vorspannung ihre Rückstellkraft. Bei Rocker-Ski verläuft die Biegelinie flacher. Zudem sind die Ski an einem oder beiden Enden stärker nach oben gebogen, sodass sich die Kontaktpunkte zur Skimitte hin verlagern. Die Ski lassen sich dadurch leichter steuern und verschneiden nicht mehr beim Schwungwechsel. 
 
-- Speed-Rocker - Geeignet für Fortgeschrittene, die überwiegend auf der Piste fahren. Vorteile: Leichtes Lenken, stabile Kurvenfahrt wie mit Slalom-Ski, Auftrieb im Nachmittagssulz, kein Verkanten mehr.
 
-- All-Terrain-Rocker - Geeignet für Fortgeschrittene, für den variablen Einsatz. Vorteile: Auf Pisten leichte Kurvengängigkeit und kontrollierter Kantengriff. Auf unpräparierten Routen und im Tiefschnee besserer Auftrieb durch die hochgebogenen Schaufeln.
 
-- Allround-Rocker - Geeignet für Neu- und Wiedereinsteiger. Vorteile: Die leichte Schwungeinleitung schafft Vertrauen, die flexible Vorspannung meistert Unebenheiten sanfter, der kontrollierbare Kantengriff gibt Sicherheit.
 
-- Powder-Rocker - Geeignet für Freerider, die Ski sind besonders stark „gerockt“ und breit. Vorteil: Mehr Auftrieb im Tiefschnee, ausgewogene Fahreigenschaften im Gelände und sehr gute Drehfähigkeit trotz der Breite.
 
Des Weiteren bieten die Hersteller spezielle Rocker-Modelle für Freestyler, Tourengeher und Kinder an. INTERSPORT präsentiert im "Rocker-Club" (www.intersport.de/rockerclub) alles Wissenswerte rund um das Thema Rocker-Ski: von der Evolution der Ski-Technologie, über die Unterschiede zwischen "Rockern" und normalen Alpinski bis hin zu den verschiedenen Rocker-Typen für den jeweiligen Einsatz. Emotionale Videos machen Laune auf die Piste und versprechen mit den neuen Rocker-Ski 100% Spaß im Schnee.
 
„Rocker-Ski ermöglichen ein leichteres und vielseitigeres Skifahren. Und was leichter ist, macht  auch mehr Spaß“, sagt Roland Danner. „Rocker-Ski-Interessierte sollten sich aber ausführlich im Sportfachhandel beraten lassen und die verschiedenen Modelle testen. Darüber hinaus gilt es, die bestehende Skiausrüstung darauf abzustimmen." Einer der Vorreiter der "Rocker-Technologie" ist der Skihersteller K2, der mit einem excellenten Kollektion in diesem 50sten K2 Jubiläumsjahr mit einem "Rolling Stone" Rocker auf der Piste rockt! http://k2skis.com/skis/mens 

 
Bericht: Schneestation (Intersport News)
Bilder: Schneestation 
 

Weitere Infos und Tabellen hier:

Audi & Sölden in der 14. Saison »

2015 © Schneestation.com - Sölden - alpiner Weltcup - Foto: Audi AG
28.12.2015

Weltcup Start auf dem Rettenbachferner

2015-10-22 - Sölden - Die Athleten des alpinen Skisports kehren zurück auf die Bretter, die ihre Welt bedeuten: An diesem Wochenende startet in Sölden (A)… »»»

Bastards und Zebras sind schon da »

2013 © Schneestation - Felix Neureuther im Training auf dem Rettenbachfener
01.11.2013

Perfekter Weltcupstart wird vorbereitet

Mehr als blauer Himmel, warmen Temperaturen und perfekt präparierter Piste geht nicht - so der aktuelle Wetter/Schneebericht  aus der Ötztaler Gletscherwelt. Hier fahren sich auf… »»»

Alpiner Weltcup Start in Sölden »

2013 © Schneestation - Foto: Ernst Lorenzi
19.10.2013

Heiß auf 35 Grad Gefälle

Das Freitag Training am Rettenbachferner brachte für Trainer und Sportler erste Aufschlüsse über die Form für den Olympiawinter 2013/ 2014. Der Weltcup Auftakt in Sölden… »»»

Alpiner Weltcupstart in Sölden (AUT) »

2012 © Schneestation.com - ODCC GmbH
01.11.2012

Tina Maze gewinnt

Tina Maze gewinnt der 1. Weltcup Riesenslalom in überlegener Manier. Zweite wurde die Österreicherin Kathrin Zettl vor ihrer Team Kollegin Stefanie Köhle. Beste Deutsche wurde… »»»

"Skieur d'Or" 2012 vergeben »

2012 © Schneestation.com - ODCC GmbH
01.11.2012

Marcel Hirscher der Beste

Sölden, 25.10.2012 - Die Ski Journalisten Vereinigung AIJS (Association Internationale des Journalistes de Ski) ehrte auch diese Jahr wieder zum Weltcupstart in Sölden mit dem "Skieur… »»»

Das zarteste Team im Ski Weltcup »

2012 © Schneestation.com - ODCC GmbH
01.11.2012

Saisonstart für die Milka Ski Stars

Sölden, 25.10.2012 - Anlässlich des Weltcupauftakts in Sölden wurden den sechs internationalen Athletinnen Michaela Kirchgasser, Maria Höfl-Riesch, Sarka Zahrobska, Tina Maze, Tessa Worley und Elena… »»»

Sölden goes Bode »

06.11.2010

Neuer Sponsor für Olympiasieger

Der Mega Star des alpinen Skizirkus, Olympiasieger Bode Miller,hat einen neuen Sponsor. Der Name des österreichischen Top Skiort Sölden wird bei Bode Miller die nächsten 2… »»»

Rebensburg gewinnt »

06.11.2010

Erster Weltcupsieg für Olympiasiegerin

Viktoria Rebensburg gewinnt den Weltcup Riesenslalom in Sölden. Auf der äußerst anspruchvollen Riesenslalompiste auf dem Rettenbachferner, hatte Sie im Ziel 0,42 sek. Vorsprung vor der Weltmeisterin Kathrin Hölzl. Auf den dritten… »»»

Völkl Racing Team rüstet auf »

Schneestation

06.11.2010

Julia Mancuso, Mannfred Pranger & more

Innovatives Material trifft auf hochkarätige Athleten, flankiert von einem erfahrenen Entwickler- und Servicestab: Bei Völkl herrschen beste Vorzeichen für eine erfolgreiche Rennsportsaison 2010/11. Der deutsche… »»»

Rennfieber grassiert in Sölden »

30.12.2011

Alpiner Weltcup Skizirkus bittet zum Schnee

Ein Erfolg beim FIS Audi Skiworldcup Opening in Sölden ist ein Etappensieg auf einer langen Tour durch 14 Länder, 34 Skistationen und 37 Rennen bei… »»»
Aktualisierung: 19.11.2012 - 14:07 / Redaktion: Schneestation
zum Seitenanfang | eine Seite zurück | 'druckerfreundliche' Seite anzeigen