>

Smart am Berg

Alpin Messe Innsbruck 11-12.11.2017

© Schneestation: Alpinmesse Innsbruck

24.10.2017 - Innsbruck -  Smart am Berg. Mit den Alpinmesse Workshops gut vorbereitet Neben der Produktschau mit über 200 Ausstellern und den neuesten Entwicklungen der Bergsportindustrie zählen vor allem die Workshops bei der Alpinmesse Innsbruck zu den Publikumsmagneten. In 19 verschiedenen Kursen und Übungen zu 74 Terminen werden am 11. und 12. November wieder 1.012 Plätze für insgesamt 9.460 Minuten Training angeboten. Dabei sind alle Workshops mit dem Eintrittsticket kostenlos und kann jeder Messebesucher zweimal am Tag mit Profis sein Wissen und Können erweitern. Die Bandbreite der Workshops reicht von Alpiner Notfallversorgung bis zum Skiservice. Gleich mehrere Workshops widmen sich dem wichtigen Thema Tourenplanung und Orientierung mit Smartphones, App und Kartenmaterial.

Auf dem 600m² großen LVSSuchfeld starten im 20-Minuten-Takt jeweils 8 Teilnehmer mit einem Bergführer eine Verschüttetensuchübung. Außerdem gibt es die Möglichkeit Wetter- und Lawinenlageberichte lesen und interpretieren zu lernen, seine Höhenverträglichkeit zu testen und am Sturzsimulator Sicherungsgeräte auszuprobieren. Im Klettersteigkurs geht es um Ausrüstung, Seiltechnik und persönliche Grenzen, im Ski-Hochtouren Workshop um spezifische, alpine Gefahren. Jugendliche bekommen bei den Freeride Startern die Basics fürs Fahren abseits der markierten Pisten erklärt. Fotobegeisterte schärfen bei Bildoptimierung, Portraitfotografie oder Multishoot Techniken ihren Blick fürs Wesentliche. Abgerundet wird das Programm durch betreutes Slacklinen und Klettern ab. 


Die Anmeldung zu den Workshops ist vorab online möglich oder vor Ort am Alpinmesse Infostand in Halle A. Kontakt: Mag. Irene Walser | Textwerkstatt | Agentur für Kommunikation & PR | Waldeben 2, A-6133 Weerberg | Tel.: +43 (0)699 11673129 | Email: irene.walser@textwerkstatt.co.at

Alpinforum 2017
Das Expertentreffen im Alpinforum mit ausgiebiger Diskussionsmöglichkeit ist während der Alpinmesse eine weitere gute Möglichkeit, sich über den neuesten Wissenstand der alpinen Institutionen zu informieren. Neben dem aktuellen Unfallgeschehen und dem Anforderungsprofil beim Eisklettern wird dort heuer auch besprochen, warum Seile beim Klettern reißen können und wie man am Berg professionelle Notfallmedizin gewährleisten kann. Lawinen in den Sozialen Medien werden unter die Lupe genommen und in der abschließenden Diskussion wird versucht, den richtigen Ansatz in der Beurteilung der Lawinengefahr zu finden.

Programm Samstag, 11. November im Forum 2
13:15 Uhr: Alpinmedic - neue Wege in der alpinen Notfallmedizin 13:45 Uhr: Das Seil reißt!? – Was ist passiert?
14:15 Uhr: Aktuelles Unfallgeschehen beim Eisklettern – Herausforderungen bei der Bergung
14:30 Uhr: Anforderungsprofil Eisfallklettern – Entscheidungen & Konsequenzen
16:00 Uhr: Avalanche goes social - Was soziale Medien beim Skitourengehen und Freunden bewirken
16:30 Uhr: Podiumsdiskussion: Die Beurteilung der lokalen Lawinengefahr: auf der Suche nach dem Königsweg der Entscheidungsfindung
 
Programm Sonntag, 12. November 
vielen Vorträge. genaue Infos unter : http://www.alpinmesse.info/de/Sonntag--12-11-2017/ 

Weitere Infos unter: http://www.alpinmesse.info/de/start
 
Bericht: Messe Innsbruck / Schneestation / ODCC GmbH / Wolfgang Schmidt
2017_10-24_alpinmesse_innsbruck_2.jpg

Heute Quali in Innsbruck »

2018 © Schneestation.com - "Tatort" Bergislschanze - Vierschanzentournee - Fotos by Orga 4ST Innsbruck
03.01.2018

Top-TV-Quoten bei der Vierschanzentournee

03.01.2018, Innsbruck - Die Höhenflüge der deutschen Skispringer um den derzeit zweitplazierten Mitfavoriten Richard Freitag (Aue) bei der 66. Vierschanzentournee treiben auch die TV-Quoten in… »»»

Aufwind beim "Tatort" Vierschanzentournee »

2015 © Schneestation.com - "Tatort" Bergislschanze - Vierschanzentournee - Fotos by Orga 4ST Innsbruck
05.01.2016

Abwind beim "Tatort" mit Till Schweiger

04.01.2016, Innsbruck - Warum lag die Einschaltquote vom „Tatort“ „Großer Schmerz“ mit Til Schweiger (alias Nick Tschiller) am Sonntagabend bei enttäuschenden 7,69 Mio. Zuschauer? Weil der… »»»

4-S-T 2014/15 - alle Ergebnisse »

2014 © Schneestation
17.01.2015

Oberstdorf & GAP & Innsbruck & Bischofswiesen

Ergebnisse & Informationen zur Vierschanzentournee 2014/2015 als pdf file. Interessante Informationen zur den Einzel- und Gesamtwertungen. Dazu Informationen zu den Preisgeldern der bisherigen Weltcup und… »»»

Besinnliche Tage sind vorbei »

2014 © Schneestation
17.01.2015

Skispringer sollen mehr Kante zeigen

Der Erwartungsdruck von 80 Mio. Deutschen an die deutschen Spitzensportler ist immens. "Immer höher, immer weiter - wenn möglich täglich". Wenn dann noch eine Sportart… »»»

Vierschanzentournee 2014/2015 »

2014 © Schneestation
17.01.2015

Marinus Kraus mit dabei

Am Samstag, den 27.12.2014 geht´s wieder los mit der traditionellen Vierschanzentournee - nun schon zum 63. Mal. Mit dabei auch unser Olympiasieger mit der Mannschaft,… »»»

Kraus fliegt sich ein »

2014 © Marinus Kraus - Avia - Presse
05.01.2014

Wieder bester Deutscher in Bischofshofen

Als bester Deutscher Skispringer hat sich Marinus Kraus (Oberaudorf) mit dem 4. Platz in der Qualifikation eine sehr gute Ausgangsposition für das morgige Finale verschafft.… »»»

Kraus gut in Qualifikation »

2014 © Marinus Kraus - Avia - Presse
05.01.2014

Als bester Deutscher ins Finale in Innsbruck

Marinus Kraus hat mal wieder die Flügel ausgepackt. Als bester Deutscher "Adler" landete er mit 127m beim Qualifikationspringen in Innsbruck auf Platz 4. Er springt… »»»

Neuartige Laserprojektion in Oberstdorf »

2013 © Vierschanzentournee - Presse
27.12.2013

Neues Verfahren bei FIS Vierschanzentournee

Premiere in Oberstdorf: Erstmals überhaupt im Skisprung-Weltcup wird beim Auftaktspringen der 62. Vierschanzentournee (28. und 29. Dezember) die so genannte Best-to-beat-Laserlinie eingesetzt. Der virtuelle Farblaser… »»»

Rekordpreisgeld bei der 4-Schanzentournee »

2013 © Vierschanzentournee - Presse
16.12.2013

Sieger der Qualifikation erhält pro Ort 2.000 Euro

Mit einem Rekordpreisgeld von ca. 315.000 Schweizer Franken und einer Jackpot-Regelung für die Sieger der Qualifikationsrunden stößt die Vierschanzentournee der Skispringer in diesem Winter in… »»»

Freund & Co. lösen Tournee-Euphorie aus »

2011 © Brigitte Waltl-Jensen OK
02.02.2014

Vorverkauf zieht gewaltig an

Oberaudorf, 06.12.2012 -  Die Höhenflüge der deutschen Skispringer um den derzeit Weltcupführenden Severin Freund (Rastbüchl) und Shootingstar Andreas Wellinger (Ruhpolding) haben einen wahren Ticketansturm auf… »»»
Aktualisierung: 24.10.2017 - 11:03 / Redaktion: Schneestation
zum Seitenanfang | eine Seite zurück | 'druckerfreundliche' Seite anzeigen

Aktuelle News


"Snow Space Salzburg Princess"
9.1.2018 - WC - Nachtslalom in Flachau
2018 © Schneesstation - Flachau Weltcup Damen am 9.1.2018
 

 

  Heute Quali in Innsbruck
Top-TV-Quoten bei der Vierschanzentournee
2018 © Schneestation.com - "Tatort" Bergislschanze - Vierschanzentournee - Fotos by Orga 4ST Innsbruck
 

 

  Thaiwoo (CHN) moguls World Cup
And the winner is ? Mikael Kingsbury
2017 © FIS-ski.com - Mateusz Kielpinski (FIS)
 

 

  Audi FIS Ski Cross Alps Tour 2017
All results here
2017 ©
 

 

  First-ever halfpipe World Cup in China
Secret garden hosted the best
2017 © FIS-ski.com - Mateusz Kielpinski (FIS)