>

Übernahme einer Gondel der Hahnenkamm-Bahn

Kostelic und Kreiner geehrt

Allein das Wetter machte den Sportlern am Freitag alle Ehre. Hahnenkamm-Sieger Ivica Kostelic und Team-Olympiasieger David Kreiner wurde für ihre besonderen Leistungen mit der Übernahme einer Gondel der Hahnenkamm-Bahn eine spezielle Würdigung zu teil.

Zu flotten Klängen kamen die Athleten in die Bergstation und wurden dort mit großem Applaus von einer großen Menge Fans, Freunden und Medienvertretern willkommen geheißen. „Ein Traum ist wahr geworden“, hörte man Ivica im Jahr 2010, als er die klassische Kombination gewinnen konnte.

 

Rund acht Monate später ist er gemeinsam mit seinen Eltern und Schwester Janica sowie seinem Trainerstab und etlichen kroatischen Journalisten nach Kitzbühel gekommen. Braun gebrannt und gut gelaunt, durfte er „seine“ Gondel von K.S.C. Präsident Dr. Michael Huber übernehmen. „Diese Gondel haben wir uns verdient“, meinte Ivica Kostelic, der mit großer Freude die Ehrung gleich an sein ganzes Team weitergab.  „Ein Sieg hier auf diesem Hang hat im Leben eines Sportlers ganz einfach einen unheimlich hohen Stellenwert“, sagte er beim Blick vom Starthaus runter in die Mausefalle. „In Kitzbühel fühle ich mich immer besonders wohl.“

 

Zuvor durfte sich mit David Kreiner der erste Kitzbüheler Sportler seit Klaus Sulzenbacher über eine Gondel aus den Händen von Georg Hechenberger, Vorstand der Bergbahn AG Kitzbühel, freuen. „Ich kann dir schon helfen“, hörte man David Kreiner, als Hechenberger zum Aufzählen der Erfolge einen Schwindelzettel hervorzog. Wenn David Kreiner heute vom Teambewerb in Vancouver 2010 erzählt, spürt man selbst als Zuhörer kalte und heiße Schauer am Rücken. „Der Berni (Bernhard Gruber, Anm.) hatte nach den ersten fünf Kilometern gegen den Amerikaner Brett Camerota nur ganz wenige Sekunden Rückstand. Nachdem ich dann als Führender an Felix Gottwald übergeben konnte und Mario Stecher an Position eins als Schlussläufer ins Ziel kam, hatte ich mein großes Ziel erreicht. Es war ganz einfach unbeschreiblich schön. Genauso schön wie heute.“

Aktualisierung: 22.08.2013 - 15:43 / Redaktion: Schneestation
zum Seitenanfang | eine Seite zurück | 'druckerfreundliche' Seite anzeigen