>

Transsilvanisches Skifahren

Rumänien baut Skitourismus aus

Bild: Brasov Tourismus office

2017.09.01 - Bukarest - Wer wollte nicht schon immer nach Rumänien zu Skifahren? Aktuell verfügt Rumänien durchaus über Skigebiete, allerdings sind diese generell eher klein. In der Regel umfassen diese knapp 5 Pistenkilometer und nur wenige Skilifte. Das größte Skigebiet des Landes verfügt über 40 Kilometer Skipiste. Zu den bekanntesten gehören Sinaia und Poiana Brasov. Dazu gibt es noch dutzende kleiner Skigebiete mit teilweise nur einen Lift.

 
Nun hat das rumänische Ministerium für Tourismus angekündigt, ein großes neues Skigebiet in den ‚transsilvanischen Alpen‘ realisieren zu wollen. Das Skigebiet soll dabei helfen, den Skitourismus in Rumänien weiter anzukurbeln.  Das Vorhaben basiert auf einem Projektplan aus dem Jahr 1968 und soll im Faragas umgesetzt werden. Dabei handelt es sich um das höchste Gebiet der transsilvanischen Alpen. Das Faragas Gebirge hat an seinem höchsten Punkt eine Höhe von 2.544 Metern. Die konkrete Planung für das Skigebiet steht noch aus. Allerdings wurde bereits bekannt gegeben, dass das Skigebiet insgesamt über knapp 150 Skipistenkilometer verfügen soll und das moderne Skilifte geplant sind.
 
Die Umsetzung des Skigebiets ist Teil eines umfassenden Tourismusplans, dem die rumänische Regierung zugestimmt hat. Es wird wohl noch ein wenig dauern, wenn bei der bekannt berüchtigten rumänischen Bürokratie diese umfassenden Investitionen getätigt werden. Das neue Gebiete wird als sehr schneesicher bezeichnet, denn im Durchschnitt liegt dort 8 Monate im Jahr Schnee.

Die transsilvanischen Alpen sind ein Gebirge in Rumänien am südwestlichen Ausläufer der Karpaten. Daher werden die transsilvanischen Alpen auch oft die südlichen Karpaten genannt. Das Gebirge teilt sich in die vier Unterteile Faragas Gebirge, Retezatg Gebirge, Paring Gebirge und Bucegi Gebirge. Die Höhe beträgt zwischen 2000 und 2500 Metern und im gesamten Gebiete sind kleine Skigebiete verstreut.
 
Weitere Informationen gibt es hier: http://muntii-fagaras.ro/en/ski-slopes

Bericht: Schneestation - ODCC GmbH
Bild: Brasov Tourismus office Bild: Brasov Tourismus office Bild: Brasov Tourismus office

Transsilvanisches Skifahren »

Bild: Burg Graf Dracular in der Nähe von Brasov
01.12.2017

Burg Dracular bekommt Konkurrenz

2017.11.20 - Sofia - Im höchstgelegenen Gebiet der transsilvanischen Alpen, dem Faragas Gebirge, rührt sich was. Bis 2544 m Höhe reicht der höchste Berg Rumäniens und… »»»

Transsilvanisches Skifahren »

Bild: Brasov Tourismus office
24.10.2017

Rumänien baut Skitourismus aus

2017.09.01 - Bukarest - Wer wollte nicht schon immer nach Rumänien zu Skifahren? Aktuell verfügt Rumänien durchaus über Skigebiete, allerdings sind diese generell eher klein. In… »»»
Aktualisierung: 24.10.2017 - 11:39 / Redaktion: Schneestation
zum Seitenanfang | eine Seite zurück | 'druckerfreundliche' Seite anzeigen

Aktuelle News


Epic Skipass - Der weltweite Liftpass
USA, Kanada, Europa, Australien, Japan
Bild: Schneestation: Epic Pass 2019/2020
 

 

  Seeed kommt nach Ischgl
Am 30.11.2019 ist Showtime
2019 © Schneesstation - Ischgl / Foto: Presse Ischgl
 

 

  FIS Freeski WC Stubai 2019
Starkes Starterfeld erwartet
2019 © Schneesstation - Slopestyle/Freeski / Foto: Andreas Vigl
 

 

  Sessel-Lifting in der Titlis-Region
Neue 6er Sesselbahn
2019 © Schneesstation - neue 6er-Sesselbahn „Engstlensee-Jochpass“ / Foto: Presse Titlis
 

 

  Laax: Schnee, Sport, Spirit
LAAX OPEN Festival 2020
2019 © Schneesstation -  Laax Open 2019/ Foto: Presse Laax
 

 

  68. Vierschanzentournee 2019
Oberstdorf schon ausverkauft
2019 © Schneestation - Vier Schanzen Tournee / Foto: Pressestelle Vierschanzentournee