>

Gianina Ernst - das Wunder von Lillehammer

Mit Marinus Kraus vorn dabei

2013 © Gianina Ernst - Presse Viessmann

Marinus Kraus schaffte eine echte Sensation in den letzten Wochen. Der Oberaudorfer Jung-Adler segelte in Klingenthal, Kuusamo und zuletzt auch in Lillehammer mitten hinein in die Weltspitze der Skispringer - und das ausgerechnet im Olympiawinter. Da staunt der Laie und der Fachmann wundert sich. Nun ist Kraus allerdings schon 22 Jahre alt und in der Szene kein Unbekannter. Dass der Bayer ein wenig länger brauchte, als beispielsweise Andreas Wellinger, der gerade mal 18 Lenze zählt, liegt auch daran, dass Kraus relativ spät von den Nordischen Kombinierern zu den Spezialisten wechselte.

Im Gegensatz zur Newcomerin im Frauenspringen sind die jungen Dachse im Männerteam aber ziemlich alte Hasen. Denn den Vogel schoss am Wochenende Gianina Ernst ab. 14 Jahre alt ist das „Küken“ im DSV-Skisprungteam der Frauen, und bisher kannten die Deutsch-Schweizerin nur Insider. Denn einst startete Ernst für Einsiedeln, was zu Recht auf einen gewissen Schweizer Einfluss schließen lässt. Bei den nationalen Meisterschaften der Eidgenossen kam der Skisprungfloh 2011 mit 12 Jahren schon mal auf Platz 2 – entschloss sich dann aber doch zum Wechsel nach Deutschland, „weil die Trainingsbedingungen da einfach besser sind.“ Inzwischen startet Gianina für den SC Oberstdorf, geht im Allgäu ins Skiinternat, wurde bei den Deutschen Meisterschaften im Oktober Dritte und nun bei ihrer Weltcuppremiere Zweite in Lillehammer. Gemeinsam mit Daniela Iraschko-Stolz aus Österreich. Die ist seit 1995 als Springerin unterwegs – Skisprung-Küken Ernst war da noch gar nicht „geschlüpft“.

Andererseits: Das Skispringen und die Liebe zum Schnee lagen bei Gianina praktisch schon in der Wiege. Vater Joachim, noch heute ihr Trainer, wurde 1982 Deutscher Meister, die Frau Mama stand in der Schweizer Skilanglauf-Nationalmannschaft. Beide lernten sich bei der WM 1982 in Oslo kennen und lieben – und gründeten eine Großfamilie, Gianina hat noch vier ältere Schwestern und einen ebenfalls Ski springenden Bruder, den 19-jährigen Benjamin. Der darf momentan in Sachen Erfolg zur jüngeren Schwester aufschauen, denn die lief bei der Siegerehrung im Auslauf der Olympiaschanze von 1994 zwar erst einmal in die falsche Richtung, fand dann aber schnell die Fassung wieder. „Ich bin doch nicht gekommen, um nur mitzuspringen“, lautete ihr erster, trockener Kommentar nach dem Podestplatz.

Bundestrainer Andreas Bauer findet nicht, dass Ernst zu den Sprücheklopfern zählt, zog aber vor ihrer Leistung bei der Weltcup-Premiere den Hut. „Wir haben sie schon eine Weile beobachtet, die Leistungen im Training waren gut, aber das im Wettkampf umzusetzen, auch im Finaldurchgang, vor den Medien, vor dem Publikum – das verdient meinen Respekt.“ Bauer will seine jüngste Athletin vorsichtig an die große Welt des Weltcupzirkus heranführen. Und hat weiterhin die komplette Mannschaft im Blick: „Das ganze Team hat einen Schritt nach vorne gemacht, die Mannschaft mit sechs Athletinnen in den Punkten in Lillehammer überzeugt.“ Hinter Gianina Ernst waren Carina Vogt Vierte, Katharina Althaus Sechste, Svenja Würth Elfte, Ulrike Gräßler 28. und Anna Häfele 30. geworden.

Die Olympiaqualifikation hat Gianina ja mit dem Podestplatz schon mal in der Tasche. Diesbezüglich hat sie auch noch unglaubliches Glück gehabt: Denn als sie in der Schweiz das Licht der Welt erblickte, schrieb man den Silvestertag des Jahres 1998 – ein paar Stunden später, und das Türchen nach Sotschi wäre verschlossen geblieben. Schließlich hat das Internationale Olympische Komitee ein Mindestalter vorgegeben – und das trifft Ernst auf den Tag genau.

Ob es für die Teilnahme an den Spielen reichen wird, weiß man natürlich noch nicht. Aber die 14-Jährige aus dem Viessmann-Juniorteam hat den Beweis dafür angetreten, dass es nicht nur Adler sind, die fliegen können in der Deutschen Mannschaft. Jetzt fliegen beim DSV sogar schon die Küken. 

Quelle: Presse Viessmann

2013 © Gianina Ernst - Presse Viessmann 2013 © Marinus Kraus - Schneestation.com 2013 © Marinus Kraus - Schneestation.com

68. Vierschanzentournee 2019 »

2019 © Schneestation - Vier Schanzen Tournee / Foto: Pressestelle Vierschanzentournee
15.11.2019

Oberstdorf schon ausverkauft

15.11.2019 - Oberstdorf -  Alle Wettkampftickets für den Tourneeauftakt am 29. Dezember sind bereits verkauft. Das Auftaktspringen der 68. Vierschanzentournee in Oberstdorf ist beliebter denn je.… »»»

Heute Quali in Innsbruck »

2018 © Schneestation.com - "Tatort" Bergislschanze - Vierschanzentournee - Fotos by Orga 4ST Innsbruck
03.01.2018

Top-TV-Quoten bei der Vierschanzentournee

03.01.2018, Innsbruck - Die Höhenflüge der deutschen Skispringer um den derzeit zweitplazierten Mitfavoriten Richard Freitag (Aue) bei der 66. Vierschanzentournee treiben auch die TV-Quoten in… »»»

Medaillen im Minuten-Takt »

2016 © Schneestation.com - Das erfolgreiche Mixed-Team Snowboard und Ski-Cross mit Coaches
19.02.2016

Deutsche Athleten brillieren in Lillehammer

2016-01-25 -Lillehammer-  Gleich dreimal hieß es am Dienstag bei den Olympischen Jugendspielen „Gold für Deutschland“. Kombinierer Tim Kopp ließ ebenso die Konkurrenz hinter sich wie… »»»

Aufwind beim "Tatort" Vierschanzentournee »

2015 © Schneestation.com - "Tatort" Bergislschanze - Vierschanzentournee - Fotos by Orga 4ST Innsbruck
05.01.2016

Abwind beim "Tatort" mit Till Schweiger

04.01.2016, Innsbruck - Warum lag die Einschaltquote vom „Tatort“ „Großer Schmerz“ mit Til Schweiger (alias Nick Tschiller) am Sonntagabend bei enttäuschenden 7,69 Mio. Zuschauer? Weil der… »»»

Genug Schnee am Schattenberg »

2015 © Schneestation.com - Vierschanzen Tournee - Oberstdorf - Fotos by Presse Oberstdorf
04.01.2016

Auftaktspringen gesichert

25.12.2015 –  Die besten Skispringer der Welt können kommen: Noch rechtzeitig vor den Weihnachtsfeiertagen zeigt sich die Schattenbergschanze in der WM-Skisprung Arena in Oberstdorf in… »»»

Premiere mit Windnetz zur 4-S-T »

2015 © Schneestation.com - Vierschanzen Tournee - Oberdorf - Fotos by Presse OK Oberstdorf
04.01.2016

FIS optimiert Bedingungen in Oberstdorf

23.12.2015 – Oberstdorf - Beim Auftaktspringen der 64. Vierschanzentournee beginnt eine neue Zeitrechnung: Erstmals überhaupt in der Geschichte der traditionsreichen Skisprung-Veranstaltung werden Qualifikation und Wettkampf… »»»

Severin Freund Gesamtweltcupsieger »

2015 © Schneestation - Foto: Vissmann/ DSV
26.12.2015

Skispringer wird Legende

2015.03.22 - Mit wem mag man Severin Freund wohl am ehesten vergleichen? Mit Janne Ahonen, dem Schweiger aus Finnland? Mit Martin Schmitt und Jens Weißflog,… »»»

Der stille Champion »

2015 © Schneestation - Foto: Vissmann/ DSV
23.08.2015

Severin Freund eilt von Sieg zu Sieg

2015.03.19 - „Freund? Klar kenne ich den, war doch der Seelenklempner, oder?“ So oder so ähnlich lauten die ebenso witzigen wie falschen Antworten, wenn man… »»»

4-S-T 2014/15 - alle Ergebnisse »

2014 © Schneestation
17.01.2015

Oberstdorf & GAP & Innsbruck & Bischofswiesen

Ergebnisse & Informationen zur Vierschanzentournee 2014/2015 als pdf file. Interessante Informationen zur den Einzel- und Gesamtwertungen. Dazu Informationen zu den Preisgeldern der bisherigen Weltcup und… »»»

Besinnliche Tage sind vorbei »

2014 © Schneestation
17.01.2015

Skispringer sollen mehr Kante zeigen

Der Erwartungsdruck von 80 Mio. Deutschen an die deutschen Spitzensportler ist immens. "Immer höher, immer weiter - wenn möglich täglich". Wenn dann noch eine Sportart… »»»

Vierschanzentournee 2014/2015 »

2014 © Schneestation
17.01.2015

Marinus Kraus mit dabei

Am Samstag, den 27.12.2014 geht´s wieder los mit der traditionellen Vierschanzentournee - nun schon zum 63. Mal. Mit dabei auch unser Olympiasieger mit der Mannschaft,… »»»

Vierschanzentournee startet durch »

2014 © Schneestation - Marinus Kraus

25.10.2014

Ticketverkauf geht schon los

Skisprungfans können direkt beim Veranstalter und unter www.vierschanzentournee.com sicher und zum garantierten Bestpreis bestellen   Ab sofort gibt es Tickets für das Skisprung-Highlight dieses Winters,… »»»

Kraus fliegt sich ein »

2014 © Marinus Kraus - Avia - Presse
05.01.2014

Wieder bester Deutscher in Bischofshofen

Als bester Deutscher Skispringer hat sich Marinus Kraus (Oberaudorf) mit dem 4. Platz in der Qualifikation eine sehr gute Ausgangsposition für das morgige Finale verschafft.… »»»

Kraus gut in Qualifikation »

2014 © Marinus Kraus - Avia - Presse
05.01.2014

Als bester Deutscher ins Finale in Innsbruck

Marinus Kraus hat mal wieder die Flügel ausgepackt. Als bester Deutscher "Adler" landete er mit 127m beim Qualifikationspringen in Innsbruck auf Platz 4. Er springt… »»»
Aktualisierung: 11.12.2013 - 15:31 / Redaktion: Schneestation
zum Seitenanfang | eine Seite zurück | 'druckerfreundliche' Seite anzeigen

Aktuelle News


Epic Skipass - Der weltweite Liftpass
USA, Kanada, Europa, Australien, Japan
Bild: Schneestation: Epic Pass 2019/2020
 

 

  Seeed kommt nach Ischgl
Am 30.11.2019 ist Showtime
2019 © Schneesstation - Ischgl / Foto: Presse Ischgl
 

 

  FIS Freeski WC Stubai 2019
Starkes Starterfeld erwartet
2019 © Schneesstation - Slopestyle/Freeski / Foto: Andreas Vigl
 

 

  Sessel-Lifting in der Titlis-Region
Neue 6er Sesselbahn
2019 © Schneesstation - neue 6er-Sesselbahn „Engstlensee-Jochpass“ / Foto: Presse Titlis
 

 

  Laax: Schnee, Sport, Spirit
LAAX OPEN Festival 2020
2019 © Schneesstation -  Laax Open 2019/ Foto: Presse Laax
 

 

  68. Vierschanzentournee 2019
Oberstdorf schon ausverkauft
2019 © Schneestation - Vier Schanzen Tournee / Foto: Pressestelle Vierschanzentournee
 

 

 

Video